Michael Robotham

Sag, es tut dir leid

Als Piper Hadley und ihre Freundin Tash McBain spurlos verschwinden, ahnt niemand, dass sie entführt wurden. Erst nach drei Jahren gelingt Tash die Flucht. Doch sie kommt nie zu Hause an. Dann wird eine Leiche in einem zugefrorenen See entdeckt. Handelt es sich um eines der Mädchen? Der Psychologe Joe O’Loughlin soll helfen, den Täter zu finden. Was er nicht weiß: Piper kauert währenddessen in ihrem Verlies und hofft verzweifelt auf Rettung. Denn der Mann, der sie in seiner Gewalt hat, ist in seinem Wahn zu allem fähig.

Taschenbuch
9.99 € (D)
17.11.2014
eBook
8.99 € (D)
16.09.2013
MP3-CD
9.99 € (D)
17.11.2014
Hörbuch Download
6.95 € (D)
16.09.2013

IHRE MEINUNG

Ihre Wertung: 

Lesenlieben

am 17. Oktober 2016 
Der Thriller konnte mich leider nicht überzeugen
Der Psychologe Joe O’Loughlin möchte eigentlich nur ein paar entspannte Tage mit seiner Tocher verbringen, als ihn nach einer Zugfahrt die Polizei empfängt und um seine Mithilfe in einem  mehr lesen

Pergamentfalter

am 25. März 2016 
Spannend bis zum Schluss
Ein guter Roman braucht für mich drei Säulen, damit er sicher stehen kann:
Erstens eine lückenlose Geschichte, denn ohne diese Basis kann kein Roman funktionieren.
Zweitens lebendige Charaktere,  mehr lesen

Maya Shepherd

am 07. August 2015 
Auf ganzer Linie überzeugend
„Sag, es tut dir leid“ geht von der ersten Seiten an spannungsgeladen los. Abwechselnd liest man aus der Sicht des entführten Mädchens Piper Hadley und dem Psychologen Joe O’Loughlin,  mehr lesen